Berufsförderungswerk
Sachsen-Anhalt gGmbH

Am Schütz 5 
39418 Staßfurt

0800 3925220
info@bfw-sachsen-anhalt.de

 

News

Das Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt qualifiziert Sie zukunftsorientiert – MINTig

03.02.2018

Das Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt qualifiziert Sie zukunftsorientiert – MINTig

Das Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt qualifiziert Sie zukunftsorientiert – MINTig

Wir sind mit unserem beruflichen Qualifizierungsangebot nicht  nur erfrischend und überraschend, sondern auch genau auf den Bedarf des Arbeitsmarktes ausgerichtet. MINT ist kein Beruf, MINT ist eine Perspektive. MINT steht für die Berufsbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik und damit für vielfältige Chancen und Perspektiven. MINT ist grenzenlos und öffnet viele Türen.

Mit unseren Ausbildungsberufen liegen wir voll im Trend und wie der aktuelle MINT-Herbstreport 2017 zeigt, auch  genau am richtigen Ort. In Deutschland fehlen  so viele   Elektroniker, Informatiker, Metalltechniker und andere MINT-Berufe wie noch nie. In ihrem MINT-Herbstreport 2017 kommt das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zu dem Schluss, dass in den zurückliegenden Jahren sich die Struktur der MINT-Lücke verändert hat. Der Anteil der nichtakademischen Berufskategorien (Facharbeiter, Meister, Techniker) an der gesamten MINT-Arbeitslücke ist in den letzten Jahren gestiegen und liegt aktuell bei 66%. Ende September fehlten so viele MINT-Arbeitskräfte  wie noch nie seit Beginn der Berechnungen im Januar 2011. Bundesweit zählte die Statistik 470.000 offene Stellen. Deutlich  ist diese Entwicklung der Arbeitskräftelücke auch bei den IT-Experten zu sehen. So hat sich die Lücke bei den IT-Experten in den vergangenen drei Jahren von 17.3000 auf 37.000 mehr als verdoppelt. Ganz besonders betroffen sind die neuen Bundesländer. Neben dem MINT-Arbeitskräftemangel kommt hier noch erschwerend hinzu, dass  der Anteil der Beschäftigten über 55 Jahre besonders hoch ist. Dabei sind schon heute in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Berlin MINT-Meister und MINT-Techniker rarer als MINT-Akademiker*.

Mit unseren Umschulungsberufen im gewerblich-technischen Bereich, im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik und in anderen technischen Bereichen (z.B. REFA-Techniker/-in für Industrial Engineering und Technische/-r Produktdesigner/-in) liegen wir voll im MINT-Trend. Mit einer Qualifizierung im Bfw Sachsen-Anhalt sichern sich unsere Teilnehmer*innen nicht nur eine zukunftsorientierte  Ausbildung, sondern auch eine Ausbildung auf hohem fachlichem und technischem Niveau. Um sie auf die Anforderungen des modernen Arbeitsmarktes vorzubereiten, bieten wir ihnen nicht nur berufliche Umschulungen an, sondern auch berufliche Anpassungsqualifizierungen und Qualifizierungen mit Bildungsgutschein.

Und noch etwas spricht für eine berufliche Qualifizierung im Bfw Sachsen-Anhalt und damit einher für eine Qualifizierung zur MINT-Arbeitskraft: MINT-Berufe sind auch vom Einkommen her sehr attraktiv. Beruflich qualifizierte Personen in MINT-Berufen weisen im Jahr 2015 eine Lohnprämie von 66,7% auf, die in etwa der Lohnprämie einer Reihe an akademische n Fachrichtungen entspricht*.

(*Quellen: iwd - https://www.iwd.de/artikel/mint-arbeitskraefte-die-luecke-weitet-sich-370820/ und iw köln - https://www.iwkoeln.de/fileadmin/publikationen/2017/368955/Gutachten_MINT-Herbstreport_2017.pdf)

 

 

© Frau Fermumm E-Mail

Zurück
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelles & Termine » Aktuelles