Ihre Ansprechpartnerin

Doreen Witteborn
Leiterin Kompetenz- und Trainingscenter

03925 22-1532
witteborn@bfw-sachsen-anhalt.de

Trainingscenter für besondere Zielgruppen

Menschen, die nach einer neurologischen oder psychischen Erkrankung und einer erfolgreichen medizinischen Behandlung weiterhin mit Einschränkungen zu kämpfen haben, oder deren Integration in Arbeit durch vielfältige Vermittlungshemmnisse und/oder komplexe individuelle Problemlagen gehemmt ist, finden in unserem Trainingscenter genau die Angebote, die sie für ihre weitere Genesung brauchen.

Bereits erreichte Therapieerfolge sollen weiter ausgebaut werden, sodass die Betroffenen am Ende ihren Alltag selbständig bestreiten und im Idealfall wieder in ihrem alten Beruf arbeiten oder einen neuen Beruf erlernen können.

Unser Trainingscenter fördert

  • Menschen mit neurologischen Hirnschädigungen,
  • Menschen mit psychischen Behinderungen und
  • Menschen mit vielfältigen Vermittlungshemmnissen und/oder komplexen individuellen Problemlagen

bei der Integration in Arbeit.

Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Produktinformationen:

Symbol Beschreibung Größe
Integrationstraining für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen (NTZ)
0.2 MB
Integrationstraining für Menschen mit psychischen Behinderungen (ITP)
0.2 MB
Berufliches Training/Integrationsmaßnahme mit Trainingscharakter (BIT)
Integrationstraining für Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen und/oder kompelxen individuellen Problemlagen
0.2 MB