Berufsförderungswerk
Sachsen-Anhalt gGmbH

Am Schütz 5 
39418 Staßfurt

0800 3925220
info@bfw-sachsen-anhalt.de

 

Feierliche Verabschiedung der Absolventen am 9. Januar 2020

Geschenke für unsere Jahrgangsbesten
Geschenke für unsere Jahrgangsbesten

"Nichts macht so viel Angst wie ein Neuanfang, aber nichts bietet so viele Chancen" - (Anonym)

Am 9. Januar 2020 war der Tag wieder einmal gekommen: genau 99 Teilnehmer haben das Bfw Sachsen-Anhalt an diesem Tag verlassen und für uns war es an der Zeit Abschied zu nehmen. Doch der Grund hierfür ist ein erfreulicher: es sind die Teilnehmer*innen der Jahrgänge 2017-02, 2018-01, 2018-02 und 2019-01, die nun erfolgreich ihre berufliche Neuqualifizierung absolviert haben. 

Folgende Maßnahmen haben unsere Teilnehmer*innen erfolgreich beendet:

  • Kauffrau/-mann für Büromanagement
  • Automobilkaufleute
  • Industriekaufleute
  • Fachpraktiker für Bürokommunikation
  • Immobilienkaufleute
  • Industriemechaniker
  • geprüfte Qualitätsfachleute
  • REFA-Techniker
  • Elektroniker für Geräte und Systeme
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung
  • Maschinen- und Anlagenführer
  • Technische Produktdesigner
  • Haustechniker
  • IT-Systemelektroniker
  • Fachinformatiker

Frau Brigitte Kilian, Leiterin Qualifizierung im Bfw Sachsen-Anhalt, eröffnete Ihre Rede mit einem Blick in die Vergangenheit: "Wir haben uns heute aus einem schönen Anlass zusammengefunden, dem bevorstehenden Abschluss Ihrer Umschulung. Doch freiwillig sind Sie damals nicht zu uns ins Bfw gekommen. Es war ein tiefer Einschnitt in Ihrem Leben, welcher durch Krankheit, einem Unfall oder einem Schicksalsschlag verursacht wurde."

In diesem Moment stellten sich alle Teilnehmer*innen die eine große Frage: "Wie geht es jetzt für mich weiter?" - eine Frage, die das Leben der 99 Absolventen in eine ganz andere Richtung lenkte.

Über verschiedene Wege kam folglich der Einstieg zu uns ins Bfw: Trainingsphasen im ITP oder NTZ, ein RehaAssessment®, ein Reha-Vorbereitungslehrgang oder der direkte Einstieg in eine Bildungsmaßnahme. Doch damit kamen auch neue Fragen auf: "welchen Beruf soll ich künftig ausüben und vor allem, wie finde ich den passenden Beruf für mich?" - doch unsere Teilnehmer*innen haben die Herausforderung angenommen. Sie haben im Bfw gelernt, geübt und sich mit Klassenkameraden ausgetauscht, haben Förderunterricht genommen und schließlich nach vielen Monaten der harten Arbeit, ihre Maßnahme erfolgreich bestanden.

Insgesamt stehen nun 99 Teilnehmer*innen vor dem erfolgreichen Abschluss Ihrer Qualifizierungen und dem damit verbundenen Schritt in ein wieder selbstbestimmtes Leben.

Für viele Teilnehmer*innen geht es direkt im Anschluss an die Maßnahme weiter in das Berufsleben. Denn gemeinsam ist es uns wieder gelungen, unsere qualifizierten Fachkräfte auf dem ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Während der gesamten Zeit der beruflichen Rehabilitation im Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt arbeiten wir mit dem/der Teilnehmer*in an einer nachhaltigen und erfolgreichen Integration in den Arbeitsmarkt. Damit uns genau dies gelingt, werden die Teilnehmer*innen stetig durch ihre persönlichen Ansprechpartner, ihre Reha- und Integrationsmanager, betreut.

Die Geschäftsführung, sowie die gesamte Belegschaft des Berufsförderungswerk Sachsen-Anhalt gemeinnützige GmbH dankt den Absolventen*innen für ihr Vertrauen, welches sie uns in den meist mehr als zwei Jahren entgegengebracht haben.

„Wir wünschen Ihnen auf ihren Wegen viel Erfolg, im persönlichen und beruflichen Leben einen stabilen gesundheitlichen Zustand und stets gute Erinnerungen an Ihre Zeit in unserem Haus.“ wünschte Brigitte Kilian den ehemaligen Teilnehmern*innen und beendete die feierliche Verabschiedung.

 

© Luisa Kumorowska E-Mail

Zurück
Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuelles & Termine » Aktuelles